Eine Kopfbedingung schützt ebenso wie ein gutes Sonnenschutzmittel vor der Sonne.
Wenn die Anreise zum oder die Rückfahrt vom Radurlaub mit dem Zug zurückgelegt werden soll, ist unter Umständen eine rechtzeitige Reservierung erforderlich.In Deutschland ist die Fahrradmitnahme in Fernzügen ebenso reservierungspflichtig wie der Radtransport in internationalen Schnellzügen; über die bei Binnenfahrten im Reiseland geltenden Bestimmungen sollte sich der Radurlauber rechtzeitig auf der Webseite des jeweiligen Bahnbetreibers informieren.

Die Reservierung von Übernachtungs-plätzen fällt im Fahrradurlaub oft schwer, da der Radler nicht immer sicher die zurücklegbare Strecke vorhersagen kann.Häufig lässt sich in einer Jugendherberge oder auf einem Zeltplatz noch eine Übernachtungsgelegenheit für eine Nacht finden. Einige Campingplätze bieten auch einfache Unterkünfte in Hütten oder großen Gemeinschaftszelten für Gäste ohne eigenes Zelt an.
Einfaches Reparaturwerkzeug sollte mitgeführt werden. Wenn ein größerer Schaden am Fahrrad auftritt, kann die aufgesuchte Werkstatt darauf hingewiesen werden, dass der Kunde sich auf einer Radtour befindet, oft lässt sich dann eine sofortige Reparatur einrichten.

Infos:
Impressum
Kontakt